Tour:                                                       km:      Std:                 Hm:     Kondition:      Technik:

Reiterspitze Freeride-MTB                 15        4:30-6:30        1200    XXXXXX          XXXXXX

 

Konditionell, sowie fahrtechnisch fordernde MTB-Tour auf die Nördlinger Hütte (2238m). Der Uphill geht ca. 3,5 Std, 40% pedalieren, 60% Schieben/Tragen. Downhill ein endlos langer Singletrail (S2-S3) mit vielen Spitzkehren, wer das Hinterradversetzen mit dem Mountainbike nicht beherrscht, wird hier weniger Spaß haben.

Diese Tour ist wirklich nur für gute und sichere Mountainbiker, die gerne auch längere Etappen ihr Mountainbike tragen. Der Ausblick, das hervorragende Essen auf der Hütte und der grandiose Trail entlohnen die Mühen 1000mal !

 

Voll funktionsfähiges Mountainbike, Helm (kein Fullface), Handschuhe, Knieprotektoren sind Pflicht!


 

Tour:                                      km:      Std:                 Hm:     Kondition:      Technik:

Tettensjoch 2276m               19        5:30-6:30        1000    XXXXXX          XXXXXX

 

 

Start/Ziel: Parkplatz Tux-Center in Lanersbach.

 

Vor allem durch die beeindruckende alpine Vegetation und dem spektakulären Anblick der benachbarten Felsgipfel, Grate und Kare interessante Tour.

 

Gut gehbare Wege und Steige führen uns durch Bergwald, einmalig schönen Zirbenbestand und ein Meer von Alpenrosen auf den leicht felsigen Gipfel, von dem unser Blick schweifen kann von Mayrhofen bis hin zu den steilen Felsgipfeln mit ihren kleinen Gletscherresten.

 

Der Abstieg nach Lanersbach ist sehr steil, bequemer geht es über den Aufstiegsweg.

 

Keine Einkehrmöglichkeit unterwegs.

Trittsicherheit, knöchelhohe Bergschuhe und am Besten Teleskopstöcke erforderlich !

 



 

Tour:   2 Gipfel, 2 Bergseen

 

             Grüblspitze 2395m – Ramsjoch 2508m – Torseen 2258m

 

km:     Std.:                           hm:                 Kondition:                 Technik:

21        6:00-8:00                   600/1330         XXXXXX                  XXXXXX     

 

Start/Ziel: Parkplatz Eggalmbahn in Vorderlanersbach.

 

Sehr aussichtsreiche Rundwanderung, die man durch die Benutzung der Eggalm-Bahn im Aufstieg um gut 700 Höhenmeter verkürzen kann. 600hm Aufstieg, 1330hm Abstieg.

 

Konditionell durchaus fordernde Bergwanderung, technisch sind keine nennenswerten Schwierigkeiten zu erwarten. Während des kompletten Aufstiegs und in der ersten Hälfte des Abstiegs befinden wir uns oberhalb der Waldgrenze. Es kann hier oben ziemlich warm werden. Die Aussicht auf die umliegende Bergwelt, aber vor allem auf den mächtigen Olperer mit dem Hintertuxer Gletscher ist so beeindruckend, daß man schon Obacht geben muß, nicht über die eigenen Füße zu stolpern.

 

Wasser gibt es auf dieser Runde mehr als genug, man überquert zahlreiche Bäche und Quellen.

Gemütliche Einkehrmöglichkeit gegen Ende der Tour.

Trittsicherheit, knöchelhohe Bergschuhe und am Besten Teleskopstöcke erforderlich !

 



 

Tour:                                                 km:     Std:                 Hm:    Kondition:     Technik:

 

Keiler Wasserfall                             5,3       3:00-3:30        415      XXXXXX      XXXXXX

 

 

 

Start/Ziel: Parkplatz Horbergbahn in Schwendau.

 

Spannende Wanderung für Kinder ab 10 Jahren.

 

Güterwege und wurzeliger Steig. Beeindruckender Wasserfall und schwindelerregender Aussichtsfels. Riesige Felsen liegen mitten im Wald, der Pfad schlängelt sich abenteuerlich durch sie hindurch. Nehmt Euch eine kleine Brotzeit mit, die schmeckt auf einem tollen Aussichtsbankerl ganz besonders gut.
Trittsicherheit und knöchelhohe Bergschuhe erforderlich !

 



 

Tour:                                      km:      Std:                 Hm:     Kondition:      Technik:

Hamberg 2095m                  10        5:00-6:30       1000    XXXXXX          XXXXXX

 

Sehr abwechslungssreiche Wanderung auf einen fantastischen Aussichtsgipfel im Zillertal, den 2095m hohen Hamberg.

Stehts auf der Sonnenseite ist von Forstweg bis wurzeligen Steig alles dabei, bis über die Waldgrenze zum felsigen Gipfel mit atemberaubender Rundschau.

Ihr braucht knöchelhohe feste Wanderschuhe, wetterfeste Bekleidung (auch zum Wechseln), ausreichend zu Trinken und zu Essen im Rucksack (draußen in der Natur schmeckt die eigene Brotzeit immer noch am besten), Teleskopstöcke sind von Vorteil, können aber bei mir geliehen werden.

Trittsicherheit erforderlich !

 



 

Tour:                                      km:      Std:                 Hm:     Kondition:      Technik:

The Longest Line                 27        6:30-7:30        1200    XXXXXX          XXXXXX

 

Konditionell, sowie fahrtechnisch fordernde Mountainbiketour.

Etwa 1200 Höhenmeter (inkl. kürzere Gegenanstiege) , Gesamtdauer 6 - 7,5 Sunden.

Extrem langer und abwechslungsreicher Singletrail (S2/S3) mit 1200 Tiefenmetern, der jedes Mountainbikerherz vor Entzückung springen lässt.

Auffahrt auf Forstweg mit meist moderater Steigung. Es werden drei wunderschöne Almen passiert, mindestens eine davon bewirtschaftet (saisonabhängig). Traumhafter Ausblick, weit über das Inntal bis in die Stubaier Alpen.
Voll funktionsfähiges Mountainbike und Helm sind Pflicht!
Du brauchst wetterfeste Bikebekleidung (Wechselshirt), vorteilhaft wären Knieprotektoren, Essen und Trinken, Sonnencreme und - Brille.
Wirklich gute Grundausdauer und Fahrtechnik auf S2/S3-Niveau sind Voraussetzung.



 

Tour:                                      km:      Std:                 Hm:     Kondition:      Technik:

Schneeschuh Loassattel    11        3:00-5:30        500      XXXXXX          XXXXXX

 

Sehr aussichtsreiche, nicht allzu anstrengende Schneeschuhtour. Gesamtdauer 3-5 Stunden. Die Dauer der Tour kann spontan variiert werden. Gemütliche Einkehr mit lokalen Köstlichkeiten im Gasthof Loas zur Hälfte der Tour. Leihmaterial (Schneeschuhe und Teleskopstöcke) sind im Preis inbegriffen.
Ihr braucht knöchelhohe feste Wanderschuhe (Snowboardboots bestens geeignet), Gamaschen verhindern nasse Füße, winterfeste Bekleidung, Wechselshirt, Sonnenschutz, ausreichend zu Trinken und ein bisschen Brotzeit in eurem Rucksack.